Vorbereitungen

Was ist besser zu nehmen: Allohol oder Hofitol

Das Medikament hat eine ausgeprägte choleretische Wirkung, es wird aus pflanzlichen Inhaltsstoffen hergestellt. Der Hauptwirkstoff ist ein Extrakt aus Artischockenblättern. In seiner Zusammensetzung enthaltene biologisch aktive Substanzen tragen zur Entwässerung der Nieren und der Leber bei und beschleunigen den Prozess der Entfernung von Giftstoffen aus dem Körper.

Auch das Medikament zeichnet sich durch hepatoprotektive Eigenschaften aus, wirkt mild harntreibend. Aufgrund des Vorhandenseins von Inulin und einer Reihe von Vitaminen zeigt sich eine positive Wirkung auf den Cholesterin- und Lipidstoffwechsel, und der Ausstoß von Toxinen und Harnstoff wird verbessert.

Empfohlene Einnahme des Medikaments bei solchen Beschwerden:

  • Chronische Form der Cholezystitis, Hepatitis, Nephritis
  • CKD
  • Dyskinesie der Gallenwege und der Gallenblase.

Allohol enthält Bestandteile tierischen Ursprungs, nämlich trockene Galle. Als weitere Substanzen kommen hinzu: Aktivkohle, Brennnesselextrakt und Knoblauch. Die Wirkung des Arzneimittels beruht auf einer spezifischen Wirkung auf die Sekretionszellen der Leber sowie auf die Rezeptoren der Darmschleimhaut, die auf Galle und direkt auf die Pankreassekrete reagieren.

Bei der Einnahme des Arzneimittels verbessert sich die Synthese von Fettsäuren und einigen Leberenzymen. Durch diesen Effekt wird eine Zunahme der Gallenmenge registriert, der Verdauungsprozess normalisiert, das Fermentationsrisiko im Darm verringert und die Peristaltik normalisiert.

Es wird empfohlen, Allohol einzunehmen, wenn eine chronische Form von Hepatitis, Gallenblasenerkrankungen, das Auftreten von atonischer Verstopfung oder eine durch Cholezystektomie verursachte Verschlechterung der Stoffwechselprozesse diagnostiziert wird.

Vergleich von Drogen

Wenn Sie sich für Allohol oder Hofitol entscheiden müssen, sollten Sie entscheiden, was besser ist. Es ist notwendig, eine Reihe von Ähnlichkeiten von Drogen hervorzuheben:

  • Die Manifestation choleretischer Handlungen
  • Positiver Einfluss auf die Leberenzymproduktion
  • Charakterisiert durch hepatoprotektive Eigenschaften.
  • Beschleunigen Sie den Prozess der Entfernung von Toxinen.

Es ist auch notwendig, eine Reihe von Unterschieden zwischen Allohol und Hoftil hervorzuheben:

  • Allohol normalisiert die Darmperistaltik aufgrund des Vorhandenseins von tierischer Galle in der Zusammensetzung
  • Im Gegensatz zu Allohol reguliert Hofitol den Fettstoffwechsel und schützt die Blutgefäße vor atherosklerotischen Veränderungen
  • Die choleretische Wirkung von Allohol ist aufgrund der Reflexreizung einer Reihe von Rezeptoren auf der Innenseite des Darms ausgeprägter.
  • Während der Einnahme von Hofitol kann Sodbrennen beobachtet werden, das hauptsächlich durch die spezifische Wirkung von Phytoextrakt hervorgerufen wird
  • Allohol wird empfohlen, 3-4 Wochen zu verwenden., Die Dauer der zweiten Medikation beträgt 2-3 Wochen.

Indikationen für eine Schwangerschaft

Allohol darf von werdenden Müttern verwendet werden, da es nur Substanzen natürlichen Ursprungs enthält. Darüber hinaus sind Frauen während der Schwangerschaft des Fötus häufig mit Verstopfung konfrontiert, die den Ausfluss der Galle verlangsamen soll. Dieses Problem löst das betreffende Medikament perfekt und stimuliert die gleiche Motilität.

Hofitol darf auch während der Schwangerschaft jederzeit eingenommen werden, da dieses Medikament aus pflanzlichen Inhaltsstoffen besteht.

Der Allohol-Hersteller rät davon ab, Babys bis zum Alter von 3 Jahren zu geben. Bis zu 12 Jahren die maximale Dosis des Arzneimittels - 1 Tablette (dreimal täglich, eine halbe Stunde nach einer Mahlzeit). Ältere Jugendliche können bereits 2 Tabletten wie zuvor angegeben erhalten. Die Dauer des Kurses wird vom behandelnden Arzt festgelegt.

Neugeborenen wird Hofitol auch verschrieben, wenn sie einen sogenannten Ikterus finden. Dieses Medikament reduziert die Menge an Bilirubin. Speziell für die Kleinsten wird das Produkt in Form eines Sirups hergestellt. Die Flüssigkeit sollte vor Gebrauch mit Wasser verdünnt werden, da sie Alkohol enthält. Kinder im Alter von 1-5 Jahren geben bis zu 20 Tropfen mit einem Esslöffel Wasser ab. Von 6 Jahren bis 12 - bis 60.

Wie aus den Bewertungen hervorgeht, hilft Allohol perfekt bei chronischen Entzündungsprozessen und Dyskinesien. Es werden fast nie Nebenwirkungen beobachtet. In sehr seltenen Fällen tritt bei Überempfindlichkeit gegen eine der Komponenten eine Allergie auf. Eine unkontrollierte Einnahme des Arzneimittels kann auch Durchfall hervorrufen - es ist nützlich, die Dosis zu reduzieren.

Es ist wichtig zu wissen, dass sich die Wirkung von Allohol ausschließlich während der Kursarbeit bemerkbar macht. Die ersten positiven Ergebnisse machen sich nach 7 Tagen bemerkbar.

Bewertungen Hofitol zeugt von seiner unbestrittenen Wirksamkeit bei chronischer Cholezystitis oder Leberfunktionsstörungen. Wenn Sie Hofitol über einen längeren Zeitraum in großen Mengen einnehmen, besteht die Gefahr von Allergien und Durchfall.

Kurze Eigenschaften von Drogen

Hofitol und Allohol gehören zur Gruppe der choleretischen und hepatoprotektiven Medikamente und werden Patienten mit Erkrankungen der Leber und der Gallenblase verschrieben. Obwohl beide Mittel zur selben Klasse gehören, weisen sie eine völlig unterschiedliche Zusammensetzung, Ähnlichkeit und unterschiedliche Auswirkungen auf den Organismus auf, weshalb sie bei der Wahl eines Mittels berücksichtigt werden müssen.

Allohol ist ein Tierpräparat, es enthält trockene Galle sowie weitere Bestandteile: Knoblauchextrakt, Brennnessel, Aktivkohle und Hilfsstoffe. Die Hauptwirkung des Arzneimittels ist auf die Sekretionszellen der Leber und Rezeptoren auf der Oberfläche der Darmschleimhaut, die auf die Zusammensetzung von Pankreassaft und Galle reagieren.

Nach einer Arzneimittelstimulation nimmt die Syntheseintensität von Gallensäuren und Leberenzymen zu. Aufgrund dieses Effekts nimmt die Menge der produzierten Galle zu, die Qualität der Verdauung verbessert sich, die Wahrscheinlichkeit von Fermentationsprozessen im Darm (die bei einer niedrigen Geschwindigkeit der Lebensmittelverarbeitung mit Enzymen beginnen) nimmt ab und die Darmmotilität verbessert sich.

Es wird verschrieben bei chronischer Hepatitis, Erkrankungen der Gallenblase (Cholangitis, Cholezystitis, Gallendyskinesie), atopischer Verstopfung und Stoffwechselstörungen im Zusammenhang mit Cholezystektomie - Entfernung der Gallenblase.

Hofitol ist ein bekanntes pflanzliches Arzneimittel, dessen Wirkung auf das Vorhandensein von Artischocken-Feldblättern, Carotin und Vitaminen der Gruppe B im wässrigen Extrakt zurückzuführen ist. Das Arzneimittel hat eine breite Palette von Wirkungen und erhöht neben der Steigerung der Gallenproduktion und der Leberenzyme die Menge der Coenzymsynthese, wodurch der Fettstoffwechsel verbessert wird und Cholesterin, das Blutgefäße vor Sklerose schützt.

Feldartischockenextrakt hat auch eine harntreibende Wirkung, beschleunigt die Ausscheidung toxischer Substanzen, stimuliert die Teilung und Regeneration von Leberzellen. Daher wird Hofitol häufig in Kombination mit Antibiotika als Hepatoprotektivum und Entgiftungsmittel verschrieben.

Ähnlichkeiten und Unterschiede von Drogen

Die Liste der Wirkmerkmale, die die Medikamente Allohol und Hofitol kombinieren, umfasst:

  • choleretische Wirkung,
  • Hepatoprotektive Funktion
  • Steigerung der Intensität der Leberenzymproduktion,
  • Beschleunigung der Ausscheidung von Toxinen.

Aufgrund der unterschiedlichen Zusammensetzung von Arzneimitteln ergeben sich eine Reihe von Unterschieden in den Wirkungen, die nach ihrer Anwendung auftreten:

  • Aufgrund des Vorhandenseins von tierischer Galle in der Zusammensetzung von Allohol wird die Darmmotilität reflexartig verbessert, und Hofitol hat diesen Effekt nicht.
  • Hofitol beeinflusst den Fettstoffwechsel, das Cholesterin, und ist daher in der Lage, die Gefäße vor Arteriosklerose zu schützen. Allohol hat keine solche Funktion.
  • Allohol hat eine ausgeprägtere choleretische Wirkung aufgrund der Reflexstimulation der Rezeptoren auf der Innenseite des Darms.
  • Hofitol kann aufgrund einer Schlüsselkomponente in der Zusammensetzung - Artischockenblattextrakt - Blähungen und Sodbrennen verursachen.

Was ist besser, Hofitol oder Allohol - definitiv nicht zu bestimmen, da die Wirkung von Medikamenten noch etwas anders ist, so dass bei der Auswahl eines von ihnen nicht nur die Diagnose, sondern auch die damit verbundenen Symptome berücksichtigt werden.

Wenn ein Patient einen ausgeprägten Mangel an Galle hat und die daraus resultierenden Probleme - eine verlängerte Verdauung der Nahrung, begleitet von Fermentation, Blähungen, häufiger Verstopfung und Schmerzen in der Leber -, ist Allohol besser dafür geeignet, was zur Normalisierung der Gallensynthese beiträgt und die Darmmotilität verbessert.

Hofitol wird am besten von Personen angewendet, die keine nennenswerten Probleme mit dem Austausch von Gallensäuren haben, jedoch Hepatozyten entgiften und den Austausch von Cholesterin und Fetten normalisieren müssen. Das Medikament hat auch eine indirekte Wirkung auf die Nieren und beschleunigt die Ausscheidung toxischer Substanzen.

Allohol und Hofitol gehören zur gleichen Wirkstoffklasse, sind beliebte Helfer bei der Normalisierung des Gallenaustauschs und der Entgiftung von Leberzellen. Die Wahl zwischen ihnen hängt von den Symptomen, dem Ort des Problems und anderen Faktoren ab, so dass der Arzt das Mittel verschreiben sollte.

Kompatibilität

Beide Medikamente verbessern die Produktion von Galle signifikant, tragen zur Entfernung von Schadstoffen bei, normalisieren den Verdauungsprozess. Können sie also zusammen genommen werden? Diese Frage kann nur von einem Arzt beantwortet werden, da diese Kombination in einigen Fällen unvorhergesehene Reaktionen hervorrufen und den Zustand des Patienten verschlechtern kann.

Die Behandlung eines Choleretikums sollte nach einer umfassenden Untersuchung beginnen, bei der die Ursachen für Verstöße gegen den Prozess der Gallenbildung ermittelt werden. Nur in diesem Fall ist es möglich, ein wirksames Medikament zur Normalisierung der Funktion der Organe des Verdauungssystems auszuwählen. Nicht selbst behandeln, da dies schwerwiegende Folgen hat.

Welches Medikament sollte als das beste angesehen werden

Grundsätzlich sind beide zuvor beschriebenen Werkzeuge gleichermaßen in der Lage, die Stimulation des Prozesses der Gallenbildung wirksam zu bewältigen oder bei Bedarf zu beschleunigen. Sie reinigen auch die Leber von schädlichen Produkten und normalisieren die Verdauung.

Gleichzeitig ist es Allohol, das als eine bessere Vorbereitung angesehen werden sollte, da es aufgrund der erhöhten GI-Motilität ermöglicht, Folgendes loszuwerden:

  • chronische Verstopfung
  • Fermentationsprozesse,
  • Blähungen.

Wenn Ihnen der Arzt Hofitol verschrieben hat, sollten Sie ihn vor dem Wechsel zu Allohol konsultieren.

Es ist auch erwägenswert, Medikamente mit ähnlichen Eigenschaften einzunehmen - es gibt tatsächlich viele davon:

  • Flamin,
  • Tsikvalon,
  • Phytohepatol,
  • Holagol,
  • Olimetin,
  • Berberin
  • Convaflavin
  • Hepabene,
  • Cavehol,
  • Holosas
  • Tanatsehol,
  • Holemax,
  • Cholos.

Allohol und Hofitol - der Unterschied

Die Verwendung von Kräuterpräparaten hatte immer mehrere positive Aspekte: Sie wirken sehr "sanft", haben fast keine Kontraindikationen und verursachen selten Nebenwirkungen. Allohol und Hofitol sind pflanzliche Präparate, die bei Erkrankungen der Leber und der Gallenwege angewendet werden.

Zusammensetzung und Wirkungsmechanismus

Die Basis von Hofitola enthält Artischockenblattextrakt. Seine Hauptwirkung ist auf die Erhöhung der Bildung und Ausscheidung von Galle gerichtet. Neben den Auswirkungen auf Leber und Gallensystem wirkt Hofitol leicht harntreibend. Aufgrund seiner Eigenschaften hat das Medikament folgende Wirkungen:

  • Senkung des Cholesterinspiegels im Blut (verhindert die Ablagerung von Arteriosklerose, Fett und Plaques an den Wänden der Blutgefäße),
  • Senkt den Blutharnstoff (reduziert die schädlichen Auswirkungen von Harnstoff auf den Körper),
  • Es schützt Leberzellen (Hepatozyten) vor dem Kontakt mit Toxinen und Viren und stellt deren Funktion wieder her.

Allohol ist ein Kombinationspräparat und enthält:

  • Trockene Galle (hilft bei der Verdauung von Fetten),
  • Getrocknetes Knoblauchpulver (hemmt das Wachstum pathogener Mikroflora im Magen-Darm-Trakt),
  • Zerkleinerte Brennnesselblätter (stimuliert die Produktion und Ausscheidung von Galle),
  • Aktivkohle (bindet Giftstoffe im Darmlumen).

Die Hauptwirkung von Allohol ist choleretisch. Das Medikament verbessert auch die Verdauung, reduziert das Auftreten von Infektionskrankheiten des Gallensystems (Cholezystitis, Cholangitis).

Hofitol ist für die Verwendung in solchen Situationen angezeigt:

  • Chronische Hepatitis
  • Leberzirrhose (Ersatz des Funktionsgewebes des Bindegliedes),
  • Cholezystitis ohne Steine ​​(Entzündung der Gallenblase),
  • Reduzierter Tonus der Gallenwege,
  • Das Gefühl der Schwere am Oberbauch oder im rechten Hypochondrium,
  • Verdauungsstörungen (Völlegefühl, Übelkeit, Aufstoßen),
  • Chronische Nierenentzündung.

  • Chronische Hepatitis
  • Cholezystitis ohne Steine,
  • Cholangitis (Entzündung der Gallenwege),
  • Reduzierter Tonus der Gallenwege,
  • Zustand nach Entfernung der Gallenblase,
  • Verstopfung.

Gegenanzeigen

Allohol kann unter folgenden Bedingungen nicht verwendet werden:

  • Gelbsucht bei Überlappung der Gallenwege mit Stein, Tumor,
  • Akute Hepatitis,
  • Magengeschwür, Zwölffingerdarmgeschwür,
  • Akute entzündliche Prozesse im Magen-Darm-Trakt.

  • Drogenunverträglichkeit,
  • Gallensteinkrankheit
  • Akute Hepatitis,
  • Akute Nierenerkrankung.

Beide Medikamente sind für die Anwendung während der Schwangerschaft und Stillzeit zugelassen.

Nebenwirkungen

Medikamente verursachen selten Nebenwirkungen. Bei ihrer individuellen Unverträglichkeit oder Verwendung in überhöhten Mengen können allergische Reaktionen, Verdauungsstörungen auftreten.

  • 200 mg Tabletten:
    • 60 Stück - 340 - 360 r,
    • 80 Stück - 720 - 740 r,
  • Lösung zur oralen Verabreichung 200 mg / ml, 120 ml - 420 - 450 p.

Die Preise für Allohol-Tabletten hängen weitgehend vom Hersteller ab:

  • 10 Stück - 10 - 25 r,
  • 24 Stück - 45 - 90 r,
  • 25 Stück - 35 - 55 p,
  • 50 Stück - 50 - 100 p.

Hofitol oder Allohol - was ist besser?

Wie aus dem Vergleich von Allohol und Hofitola hervorgeht, ist dies nicht dasselbe. Die Medikamente sind jedoch ziemlich ähnlich und werden oft in ähnlichen Situationen eingesetzt. Allohol sollte in Fällen bevorzugt werden, in denen der Patient eine Infektion der Gallenwege mit geringer Intensität hat. Hofitol schneidet bei Patienten mit gleichzeitiger Nierenerkrankung besser ab. Es sollte immer daran erinnert werden, dass Hofitol und Allohol keine wirksamen Medikamente sind und nur als Teil einer komplexen Therapie angewendet werden dürfen.

Aufgrund der Tatsache, dass beide Medikamente auf pflanzlicher Basis hergestellt werden, können sie nicht nur Erwachsenen, sondern auch Kindern verabreicht werden.

Allohol mit Cholezystitis

Ein Stück Kuchen oder Brötchen wird jedoch als Lebensmittel angesehen. Danach können Sie eine Allohol-Tablette einnehmen. Allohol kann in Kursen belegt werden, die alle drei Monate wiederholt werden sollten.

Die Allohol-Dosierungen für Schwangere entsprechen denen für Erwachsene. Die Behandlungsdauer bleibt ebenfalls unverändert. Um jedoch solche unangenehmen Gefühle zu vermeiden, ist es besser, nicht gleichzeitig mit Allohol-Tabletten Alkohol zu sich zu nehmen.

Allohol oder Hofitol - was ist besser? Bewertungen

Bewertungen von Hofitol:

  • Galle gut,
  • Steigert den Appetit
  • Erforderlich, um eine vollständige Behandlung zu absolvieren.

Bewertungen über Allohol:

  • Erschwinglicher Preis
  • Hilft bei der Bewältigung von Gallenstauungen
  • Manchmal ist der Effekt fast nicht zu spüren.

Allohol-Charakteristik

Allohol ist ein Tierpräparat (Hauptbestandteil ist getrocknete Tiergalle). Seine Wirkung zielt darauf ab, den Prozess der Bildung und Entfernung von Galle aus der Gallenblase zu etablieren.Aufgrund dessen beginnt die Leber im normalen Modus zu funktionieren, verbessert die kontraktile Aktivität der Gallenblase und verringert das Risiko einer Steinbildung in den Gallenwegen.

Andererseits sind die Sekretionsmöglichkeiten der Bauchspeicheldrüse und des Zwölffingerdarms 12 normalisiert. Nahrung wird besser aufgenommen, Probleme wie Völlegefühl und Schweregefühl im Magen werden gelöst.

Die Zusammensetzung von Allohol umfasst auch pflanzliche Bestandteile: Extrakte aus Knoblauch und Brennnessel sowie Aktivkohle. Die Mehrkomponentenzusammensetzung der Tabletten verhindert die Entwicklung von Fäulnisstauungsprozessen im Darm, verbessert die Peristaltik und beseitigt Verstopfung. Allohol hat eine geringe krampflösende Wirkung, beseitigt Schmerzen im rechten Hypochondrium und Bauch und lindert Übelkeit und bitteres Gefühl im Mund.

Zu den Indikationen für die Einnahme von Allohol in Mono- und Komplextherapie zählen:

  • chronische Formen der Hepatitis,
  • Gallendyskinesie,
  • Entzündung der Lebergänge,
  • unkomplizierter Verlauf der Gallensteinerkrankung,
  • chronische Verstopfung durch Versagen des Verdauungssystems.

Hofitol charakteristisch

Hofitol ist ein choleretischer Wirkstoff pflanzlichen Ursprungs. Sein Wirkstoff ist ein Extrakt aus Feldartischockenblättern, der Leber und Nieren entwässern und den Körper von Schadstoffen reinigen kann.

Das Medikament hat eine choleretische, hepatoprotektive und milde harntreibende Wirkung. Vitamine und Inulin im Pflanzenextrakt wirken sich positiv auf den Fett- und Cholesterinstoffwechsel aus und fördern die Ausscheidung von Harnstoff und Toxinen.

Hofitol nehmen mit folgenden Krankheiten:

  • Gallendyskinesie,
  • chronische Formen der Hepatitis,
  • chronische Cholezystitis (nicht kalkhaltig),
  • chronische Nephritis und Nierenversagen usw.

Unterschiede zwischen Allohol und Hofitola

Beide Medikamente wirken choleretisch und hepatoprotektiv und erhöhen die Intensität der Produktion von Leberenzymen. Es gibt jedoch Unterschiede:

  • Allohol verbessert die Darmmotilität, so dass es von allen nützlichen Substanzen aufgenommen werden kann, während die Artischocke keine solche Wirkung hat.
  • Hofitol schützt Blutgefäße vor Sklerose und kann zur Vorbeugung von Arteriosklerose verwendet werden. Es wirkt sich auch positiv auf die Nieren aus und Allohol hat keine Auswirkungen auf Blutgefäße und Nieren.
Wenn Allohol nur in Tablettenform erhältlich ist, hat Hofitol zwei Freisetzungsformen: Tabletten und Lösung zum Einnehmen.

Wenn Allohol nur in Tablettenform erhältlich ist, hat Hofitol zwei Freisetzungsformen: Tabletten und Lösung zum Einnehmen.

Die Einnahmezeit ist unterschiedlich: Allohol-Tabletten werden erst nach einer Mahlzeit, etwa eine Stunde später, getrunken. Tatsache ist, dass das Medikament die Produktion von nicht nur Galle, sondern auch Salzsäure im Magen erhöht. Und wenn der Magen leer ist, beginnt die Säure, ihre Schleimhaut aufzulösen, was die Entwicklung von Gastritis und Magengeschwüren hervorruft. Hofitol vor dem Essen auf leeren Magen einnehmen.

Die Einnahme von Allohol dauert 3-4 Wochen, und Kräutermedizin auf Artischockenbasis wird 2-3 Wochen lang getrunken.

Allohol-Kinder können ab 3 Jahren eingenommen werden. Hofitol-Tabletten sind für die Anwendung ab einem Alter von 6 Jahren zugelassen, und ein darauf basierender spezieller Sirup wird auch Neugeborenen zur Bekämpfung von Gelbsucht verabreicht.

Sie können nicht beide Arzneimittel zur Blockade der Gallenwege, mit deren Verstopfung durch Kompression und bei akuter Entzündung, bei Vorhandensein von Steinen mit einem Durchmesser von mehr als 1 mm und bei akuten entzündlichen Erkrankungen der Leber einnehmen. Ulzerative Läsionen des Gastrointestinaltrakts und akute Formen der Pankreatitis wurden zu den Kontraindikationen für Allohol und akute Erkrankungen des Harntrakts und der Nieren zu den Kontraindikationen für Hofitol hinzugefügt.

Unter den Nebenwirkungen von Medikamenten, die äußerst selten sind, können Sie Durchfall, Blähungen und Darmkrämpfe hervorheben.

Während der Schwangerschaft und Stillzeit entscheidet nur der behandelnde Arzt über die Wahl des Cholagogen.

Welches ist besser: Allohol oder Hofitol

Es ist unmöglich, eindeutig zu beantworten, welches Medikament besser ist. Bei Problemen mit Mangel an Galle, begleitet von Schmerzen in der Leber, Blähungen und Verstopfung, ist die Einnahme von Allohol vorzuziehen: Es normalisiert die Bildung von Galle, verbessert die kontraktile Aktivität des Darms und wirkt abführend auf den harten Stuhl.

Wenn Sie die Leberzellen reinigen und den Austausch von Cholesterin und Fett normalisieren müssen, wird Hofitol ein unverzichtbarer Assistent.

Es wird nicht empfohlen, eines dieser Arzneimittel zusammen mit anderen choleretischen Arzneimitteln einzunehmen.

Während der Schwangerschaft und Stillzeit entscheidet nur der behandelnde Arzt über die Wahl des Cholagogen. Die gleiche Regel gilt für Patienten mit chronischen Erkrankungen der Gallenwege.

Ärzte Bewertungen

Victoria Parfenova, Therapeutin: „Allohol und Hofitol gehören zur gleichen Wirkstoffklasse. In meiner Arztpraxis verwende ich beide Medikamente häufig. Die Zuordnung hängt hauptsächlich von der Lokalisierung des Problems ab. Negative Bewertungen von Drogen wurden gemeldet. Bei der Behandlung geht es vor allem darum, die eingestellte Dosierung einzuhalten. “

Sergey Nikolaevich, ein Therapeut: „Beide Medikamente sind sehr effektiv und sicher. Der Preis von Allohol ist viel niedriger, und dieser Faktor spielt eine Rolle bei der Verschreibung der Behandlung. Dies gilt insbesondere für Bürger mit niedrigem Einkommen. Hofitol enthält Saccharose, die auch einige Einschränkungen für die Aufnahme auferlegt. Es ist jedoch in Fällen, in denen eine Entgiftung des Körpers erforderlich ist, unverzichtbar. Ich rate Patienten nicht, das Medikament nach Wirkstoff zu wählen. Es ist besser, sich mit Ihrem Arzt über den Zweck des Arzneimittels zu beraten. "

Patientenberichte über Allohol und Hofitola

Oksana, 30, Cheboksary: ​​„Während einer Entzündung der Gallenblase haben Ärzte Antibiotika und Allohol verschrieben. Therapie hat funktioniert. Die Heilung ging schnell vonstatten und parallel dazu verbesserte sich der Stuhl (der zuvor verstopft war) und die Verdauung. “

Igor, 42, Astrachan: „Als ein Schmerz auf seiner rechten Seite auftrat, ging er zu einem Arzt, der eine Gallendyskinesie diagnostizierte.“ Er begann dreimal täglich mit der Einnahme von Hofitol 2 Tabletten. Der Schmerz verschwand, auch das Gefühl der Bitterkeit im Mund begann sich gut anzufühlen. Ein weiterer positiver Punkt ist die pflanzliche Herkunft des Arzneimittels. Irgendwie vertraut man ihm mehr als der Chemie. “

Allohol und Alkohol

Es wurde gezeigt, dass Hofitol bei folgenden Krankheiten angewendet wird: Dyspeptische Störungen im Oberbauch, Dyskinesie des Ausscheidungstrakts (hypokinetisch), Leberzirrhose. Dieses Arzneimittel wurde auch bei folgenden chronischen Erkrankungen angewendet: Cholezystitis (steinlos), Hepatitis, Nephritis, Nierenversagen. Erwachsene: zwei oder drei Tabletten oder zweieinhalb bis fünf ml Trinklösung (dreimal täglich). Die Therapie dauert zwei bis drei Wochen.

Besondere HinweiseRezeption Hofitola - immer vor dem Essen! Kindern unter sechs Jahren ist Hofitol kontraindiziert. Hofitol ist ein pflanzliches Arzneimittel. Hofitol ist während der Schwangerschaft angezeigt: Es wirkt sich positiv auf die Blutgefäße aus, verbessert die Nierenfunktion (mit Flüssigkeitsretention) und verbessert die Mikrozirkulation in der Plazenta.

Klinische Studien von Hofitola in der komplexen Behandlung von Ikterus geboren ergab positive Ergebnisse der Verwendung des Arzneimittels bei Säuglingen. In seltenen Fällen treten Nebenwirkungen in Form von allergischen Reaktionen auf (in diesem Fall sollten Sie die Einnahme des Medikaments beenden).

Ich nahm Hofitolvo in der zweiten Hälfte der Schwangerschaft ein und vor der Einnahme von Hofitola bekam ich nicht nur Übelkeit, sondern erbrach Galle. Ich habe dieses Medikament nur zwei Wochen lang getrunken und alles ist vergangen. Aber vorher hatte ich noch nicht einmal von Hofitol gehört! Als Hofitol es kaufte, hatte sie Angst vor den dort enthaltenen E-Nahrungsergänzungsmitteln.

Ich trinke den Hofitol-Kurs vor den nächsten großen Feiertagen weg. Hofitol ist bei uns beinahe ein Familienarzneimittel: Ich habe in der ersten Hälfte der Schwangerschaft getrunken (Tabletten), und meiner Tochter wurde Babysirup verabreicht. Anfangs ließ meine Übelkeit nach und verschwand dann vollständig. Tatsache ist, dass mein Baby an Cholezystitis leidet.

Schwangere und stillende Mütter können Allohol ohne Angst einnehmen. Um den Stoffwechsel und den Gewichtsverlust zu normalisieren, sollte Allohol 1 Tablette nach den Mahlzeiten 3-4 mal täglich für 1 Monat eingenommen werden.

Sehen Sie sich das Video an: 10 Alimentos Que No Debes Darle a Tu Gato (Dezember 2019).